Die Therapie

Die therapeutische Arbeit findet im Hier und Jetzt statt. Dem Patienten soll geholfen werden, neben der emotionalen Bearbeitung der interpersonellen Probleme auch die nötigen sozialen Fertigkeiten zur Bewältigung der Schwierigkeiten zu entwickeln, während gleichzeitig gezielt an der Reduzierung der depressiven Symptomatik gearbeitet wird.

Nur wie den Patienten dazu bewegen, eigene Ursachen von Probleme zu entdecken, Ressourcen zu erkennen und Ziele in die Tat umzusetzen?

ipetE hilft Ihnen als Therapeut die multimodalen (ausdruckszentriert, kompetenzzentrierten und interaktionellen) Methoden, mittels unterschiedlichen Materialien, Spielen und Interventionen, in der Praxis umzusetzen, um so den Klienten bestmöglich zu begleiten, Hilfestellungen zu bieten, zu unterstützen und zu fördern.